Sie sind hier: Projekte aktuell > Kreativ-Werkstatt > Alsterdorfer Anstalten
DeutschEnglish

Eddi Airways. Die Web-Serie
www.youtube.com/eddiairways


Mitwirkende und Mitgestalter:

Jan Thibout

Maik Winter

Heidi Fischer

Heidi Fischer

 

 

 

 

 

 

Projekte, die Hörmann zur Zeit fördert

Introduction
Hotel
The Meeting
Fellows
Going home
Convince
Barbecue
The flat
Separate
Shopping
Dead Birds
Meeting Bea
Burglary
Get in, get it!

Evangelische Stiftung Alsterdorf, Hamburg : Kreativ-Werkstatt “barner 16“

Die Stiftung Alsterdorf unterhält in Hamburg, in der Barnerstr. 16, eine Kreativ-Werkstatt, die Menschen mit geistiger Behinderung beschäftigt. „barner 16“ heisst darum ihr Laboratorium für Musik- und Filmproduktion, das der Filmemacher Eike Swoboda leitet.

Hauptakteure – als Autoren und als Schauspieler – sind die Mitglieder der Werkstatt. Nicht sie selbst sondern anders Sehen und Anderssein stehen dabei meist im Mittelpunkt. Behinderung wird dadurch ganz normal. Solche Projekt sind – wie "arte kompakt" im Juli 2011 treffend formulierte – keine Sozialprojekt sondern ein Kulturphänomen…

Die Arbeitsweise der Kreativ-Werkstatt, ist ein beispielhaftes Experiment, das weniger um die Probleme Behinderter als um deren eigene und eigentümliche Talente kreist. Die Hörmann-Gruppe fördert seit Jahren einzelne Projekte der Werkstatt.

2011 entsteht eine Reihe von Kurzfilme, die unter der Leitung der Filmemachers Eike Swoboda und Carl-John Hoffmann von und mit Mitgliedern der Kreativ-Werkstatt produziert werden. Sie erzählen die Geschichte von Eddi Airways, der es mit einer geheimnisvollen Vogelwelt zu tun bekommt.

Eddi Airways. Die Web-Serie

Eddy Airways. Das Konzept

Weitere Filme und Produktionen der Kreativ-Werkstatt, an denen Hörmann beteiligt war:

Laura und Fred
Der halbstündige Spielfilm „Laura und Fred“ wurde von Wim Wenders betreut und erhielt den Karl-H.-Ditze-Diplompreis der Hochschule für bildende Künste Hamburg

Wackelkontakt
Kurzspielfilm. Erster Preis des 5. Internationales Kurzfilmfestival "Wie wir leben", München 2.11. - 5.11.2005